Das Land Vorarlberg im Internet

Topnavigation

  1. Trainee-Programm
  2. Praktikum
  3. Lehrlingsausbildung
  4. Aufgaben & Leistungen

Sie sind hier:

vorarlberg.at · Personal

Login for applicants
Benutzername oder E-Mail-Adresse:
Passwort:
Wir suchen für den Fachbereich Kinder- und Jugendhilfe der Abteilung Gesellschaft, Soziales und Integration in Bregenz eine/einen
 

Verwaltungsexpertin oder Verwaltungsexperten Kinder- und Jugendhilfe

mit einem Beschäftigungsausmaß von 60%.

Ihre Aufgaben:

  • Laufende (Weiter-)Entwicklung bedarfsorientierter Angebote im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe
  • Fachliche Aufsicht der privaten Einrichtungen und Evaluierung ihrer Leistungen
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Implementierung von Instrumenten einer leistungs- und qualitätsorientierten Steuerung
  • Prozess- und Projektmanagement in Bezug auf aktuelle Herausforderungen der Kinder- und Jugendhilfe
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Empfehlungen sowie Mitwirkung in diversen Gremien

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Psychologie- oder Pädagogikstudium (mind. 180 ECTS) oder abgeschlossene Fachausbildung in Sozialer Arbeit (Sozialakademie bzw. Studium in Sozialer Arbeit)
  • Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der öffentlichen oder privaten Kinder- und Jugendhilfe
  • Kenntnisse der Soziallandschaft Vorarlbergs von Vorteil
  • Ressourcen- und lösungsorientierte Denk- und Handlungsweise
  • Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Belastbarkeit
  • Hohe Sozialkompetenz sowie ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 05. März 2017 online über www.vorarlberg.at/stellenangebote. Frau Mag. Barbara Lins, T +43 (0) 5574/511-20419, freut sich über Ihre Bewerbung.

Das Land Vorarlberg bekennt sich zur Gleichstellung von Mann und Frau. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir.

Die Stelle ist in die Gehaltsklasse 19 eingereiht. Bei Neueintritt in den Landesdienst beträgt das Monatsbruttogehalt bei Vorliegen einer vierjährigen einschlägigen Berufserfahrung € 2.199,99 (bei 60%). Das Gehalt kann sich nach den Bestimmungen des Landesbedienstetengesetzes 2000 über die Anrechnung von besonders bedeutsamer Berufserfahrung erhöhen.

Fußzeile

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
We use cookies to provide a better user experience. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies. OK