Das Land Vorarlberg im Internet

Topnavigation

  1. Trainee-Programm
  2. Praktikum
  3. Lehrlingsausbildung
  4. Aufgaben & Leistungen

Sie sind hier:

vorarlberg.at · Personal

Wir suchen für den Fachbereich Energie und Klimaschutz der Abteilung Allgemeine Wirtschaftsangelegenheiten beim Amt der Vorarlberger Landesregierung in Bregenz eine/einen

Sachbearbeiterin oder Sachbearbeiter Energie und Klimaschutz

als Karenzvertretung.

Ihre Aufgaben:

  • Mitverantwortung für die Landesplattform für Energieausweise
        * Beratung und Information
        * Begleitung der Umsetzung rechtlicher Vorgaben
        * laufende Weiterentwicklung der Plattform          
  • Mitarbeit bei der Optimierung der Schnittstellen zu externen Berechnungsprogrammen und Datenbanken
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Berechnungsmethoden zur OIB Richtlinie 6 inkl. Analyse und Validierung
  • Mitarbeit beim Aufbau, bei der Umsetzung und bei der Abwicklung eines Unabhängigen Kontrollsystems (UKS) für Energieausweise

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (180 ECTS) der Energie- oder Bautechnik bzw. der Architektur, vorzugsweise mit Schwerpunkt Haustechnik, oder abgeschlossene Matura mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Berechnung von Energieausweisen bzw. in der Energieberatung
  • Hohe Identifikation mit den Zielen der Energieautonomie
  • Sehr gute EDV-Anwendungskenntnisse, insbesondere MS Excel (Kenntnisse der Makroprogrammierung von Vorteil)
  • Österreichische Staatsbürgerschaft
  • Strukturierte und vernetzte Arbeitsweise sowie klarer Kommunikationsstil
  • Belastbarkeit, Verhandlungsgeschick und Teamfähigkeit
Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 30. September 2018 online über www.vorarlberg.at/stellenangebote. Frau Mag. Barbara Lins, T +43 (0) 5574/511-20419, freut sich über Ihre Bewerbung.
Das Land Vorarlberg bekennt sich zur Gleichstellung von Mann und Frau. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir.
Die Stelle ist in die Gehaltsklasse 18 eingereiht. Bei Neueintritt in den Landesdienst beträgt das Monatsbruttogehalt bei Vorliegen einer vierjährigen einschlägigen Berufserfahrung € 3.533,95. Das Gehalt kann sich nach den Bestimmungen des Landesbedienstetengesetzes 2000 über die Anrechnung von besonders bedeutsamer Berufserfahrung erhöhen.

Fußzeile

  1. Impressum
© Land Vorarlberg
Your browser is out of date!

Update your browser to view this website correctly. Update my browser now

×